• Korrektur: Hochkommen und mitfeiern

    by  • 16. Juli 2013 • In eigener Sache • 0 Comments

    Es gibt Dinge, die sollten nicht passieren. Aber sie tun es. Und wenn sie passiert sind, bleibt einem unserer Ansicht nach nichts anderes übrig, als Asche aufs Haupt zu streuen und um Entschuldigung zu bitten. In unserer Juli-Ausgabe ist uns eines dieser Dinge passiert.

    Wie manchen Lesern wahrscheinlich bereits aufgefallen ist, passen Überschrift, Vorspann und Text des Artikels „Hochkommen und mitfeiern“ auf den Seiten 42 bis 44 nicht zusammen. Das liegt daran, dass der Vorspann zu einem in der Juni-Ausgabe erschienenen Artikel über Plagiate gehört.

    „Schuld“ daran ist ein kollektives Versagen der Redaktion im Produktionsprozess und ein Phänomen, dass den meisten bekannt sein dürfte: Man kann tausend Blicke auf ein eigenes Werk werfen, irgendwann sieht man nur noch, was man sehen will. Fehler gehören nicht dazu.

    In den Onlineversionen der aktuellen Ausgabe haben wir den Fehler inzwischen korrigiert, für die gedruckte Ausgabe ist das nicht mehr möglich. Wir möchten uns auf diesem Wege bei unseren Lesern und vor allem bei den Verantwortlichen von 4te Etage Records entschuldigen.

    Update, 18. Juli: Im Zusammenhang mit dem Artikel “Freunde ohne Grenzen” (Seite 11 ff.) ist es zu einem Missverständnis gekommen: Die iranische Studentin Hoda Tajrobehkar wird darin mit den Worten zitiert, sie habe, “bevor ich nach Deutschland kam, sechs oder sieben Jahre lang die Sprache gelernt”. Korrekt sind sieben Monate.

    Update, 12. August: Auch in dem Artikel “Planet der Affen” (Seite 26 ff.) hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen: Dort heißt es, jährlich würden 600.000 Menschen an Nebenwirkungen von Medikamenten sterben, die zuvor an Tieren getestet wurden. Korrekt sind 60.000 Menschen in Deutschland. Genaue weltweite Zahlen liegen nicht vor.

    Wir bitten auch diese Fehler zu entschuldigen.

    Foto © 4te Etage Records

    About

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *